Projekt: "Vollständigkeitserklärungen"

Vollständigkeitserklärung nach §11 VerpackG

Aufgabenstellung :

Inverkehrbringer von Verkaufsverpackungen, also
  • Hersteller von Artikeln in Verkaufsverpackungen
  • Vertreiber von Eigenmarken
  • Importeure
  • Vorvertreiber von Serviceverpackungen auf Wunsch der nachgelagerten Vertriebsstufe
  • Versandhändler
sind bei Überschreitung der Bagatellgrenzen nach §11 VerpackG verpflichtet, jährlich eine Vollständigkeitserklärung zu erstellen, in der die lizenzierten Verkaufsverpackungsmengen ausgewiesen werden.

Die Angaben sind getrennt aufzuführen für Mengen, die bei Dualen Systemen bzw. bei Branchenlösungen lizenziert wurden. Die Vollständigkeitserklärung ist durch einen Sachverständigen zu bestätigen und beim DIHK zu hinterlegen.


Leistungen :
  • Überprüfung der in Verkehr gebrachten Verkaufsverpackungen, z.B. nach Anzahl verkaufter Artikel und Verpackungsgewichten
  • Prüfung der Lizenzmengenbestätigungen des Verpflichteten (Meldung an duale Systeme und Branchenlösungen)
  • Abgleich der lizenzpflichtigen und der lizenzierten Verpackungsmengen
  • Testierung der Vollständigkeitserklärung

Auftraggeber :

Über 70 verpflichtete Unternehmen nach VerpackG
vVerpackungsverordnung VE
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. weitere InformationenOK