Projekt: "Glasindustrie"

Anlagen zur Herstellung von Glas

Aufgabenstellung :

Die Herstellung von Lampen erfolgt in einem Prozess, bei dem Glasscherben, Sand, Soda und ein Gemengesatz unterschiedlicher Zusammensetzung bei Temperaturen über 1550 °C zu Glas geschmolzen werden. Diese Temperaturen werden durch Beheizung mit Erdgas erreicht.

Bei der Verbrennung wird aus Erdgas CO2 freigesetzt. Aus dem Gemenge wird ebenfalls CO2 freigesetzt, z.B. CO2 aus Soda (Na2CO3) oder Pottasche (K2CO3). Die Anlage unterliegt aufgrund ihrer Größe dem TEHG.


Auftraggeber :

verschiedene

Verpackungsverordnung: Glasindustrie
Verpackungsverordnung: Glasindustrie
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. weitere InformationenOK