Technische Überwachungsorganisation nach Entsorgungsfachbetriebe-verordnung

Nur besonders qualifizierte Betriebe, die definierte Voraussetzungen erfüllen, können Entsorgungsfachbetrieb im Sinne der EfbV werden. Entsorgungsfachbetrieb kann ein Betrieb werden, der folgende Anforderungen erfüllt:
  • Der Betrieb muss Abfälle einsammeln, befördern, lagern, behandeln, verwerten oder beseitigen bzw. handeln und vermitteln.
  • Diese Tätigkeiten müssen selbständig auf Grund der organisatorischen, personellen und technischen Ausstattung wahrgenommen werden können.
  • Die Anforderungen an Organisation, Ausstattung und Tätigkeit sowie an die Zuverlässigkeit, Fach- und Sachkunde des Inhabers und der im Betrieb beschäftigten Personen müssen erfüllt werden.
  • Der Betrieb muss alle öffentlich – rechtlichen Anforderungen einhalten.

Die Verwendung der Bezeichnung "Entsorgungsfachbetrieb" ist unzulässig, wenn der Betrieb nicht das erforderliche Zertifikat einer technischen Überwachungsorganisation besitzt. Für Entsorgungsbetriebe ist das Entsorgungsfachbetriebs-Zertifikat heute unverzichtbar. mplan eG ist eine vom Bayerischen LfU zugelassene Überwachungsorganisation.

Beispielprojekte :
Entsorgungsfachbetrieb
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. weitere InformationenOK